Diese Seite drucken

Diskimages mit dem X-1541 Kabel

Ready-Animation

WIE MAN DIE 1541 FLOPPY MIT DEM PC VERBINDET


BENOETIGTE BAUTEILE:
* 1 25-POLIGE SUB-D BUCHSE MAENNLICH
* 1 GEHAEUSE FUER SUB-D BUCHSE
* 1 SERIELLES KABEL (SECHSPOL DIN)
* 2 CM DRAHT

BAUANLEITUNG:
ZUERST WIRD DAS SERIELLE KABEL ZERSCHNITTEN UND ALLE ADERN ABISOLIERT, VERDRILLT UND VERZINNT. NUN IST DAS KABEL DURCHZUMESSEN, UM FESTZUSTELLEN, WELCHER PIN MIT WELCHEM KABEL VERBUNDEN IST. NUN VERBINDET MAN DAS SERIELLE KABEL MIT DER SUB-D BUCHSE. JETZT WIRD ETWA DIE HAELFTE DES DRAHTES ABISOLIERT UND VERDRILLT, UM DANN VON PIN 18 BIS 25 AN DER SUB-D BUCHSE ANGELOETET ZU WERDEN. ZUM SCHLUSS ALLE RESTLICHEN VERBINDUNGEN LAUT SCHALTPLAN HERSTELLEN UND DABEI DIE BRUECKE ZWISCHEN PIN 2 UND PIN 15 NICHT VERGESSEN!

ZU VERBINDENDE PINS:

SERIELL (FLOPPY)-------------- PARALLEL (PC)
PIN 2 ------------------------ PINS 18-25 (GND)
PIN 3 ------------------------ PIN 1
PIN 4 ------------------------ PIN 14
PIN 5 ------------------------ PIN 17
PIN 6 ------------------------ PIN 16
PIN 2+15

SCHALTPLAN:
Schaltplan

ACHTUNG:
NIEMALS DIE FLOPPY BEI VERBUNDENEM KABEL EINSCHALTEN. DIE FLOPPY SENDET EIN RESETSIGNAL AUF DEN PORT. DAS TOETET EURE LPT-SCHNITTSTELLE. ALSO IMMER ERST EINSCHALTEN UND DANN VERBINDEN. MIR IST ES PASSIERT! ICH HAFTE AUFGRUND DIESER WARNUNG ALSO NICHT, WENN IHR EURE LPT-SCHNITTSTELLE GRILLT!


Letzte Seite: Disketten
Nächste Seite: Gästebuch